Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: 12-jähriger Bub von Personengruppe von Rad geschubst, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Leicht verletzt wurde am Donnerstagnachmittag ein 12-jähriger Schüler, als er im Stadtteil Vogelstang beim Passieren einer Personengruppe vom Fahrrad geschubst wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war der Bub gegen 15:40 Uhr auf dem Heimweg von der Geschwister-Scholl-Schule. Beim Befahren des parallel zur Sudetenstraße verlaufenden Radwegs kam ihm eine Gruppe von etwa 15 Personen entgegen. Der Schüler wollte rechts an den Männern vorbeifahren und hatte diese soeben passiert, als er von mindestens zwei Personen in den Rücken gestoßen wurde. Hierdurch verlor er das Gleichgewicht, prallte gegen Teile seines Fahrrads und stürzte schließlich zu Boden. Bei dem Sturz auf bzw. über die Querstange seines Drahtesels verletzte sich der junge Mannheimer. Er klagte über Schmerzen im Bereich der Leiste.

Als sich der Geschädigte umdrehte, war die Gruppe bereits verschwunden.

Folgende Beschreibung konnte abgegeben werden: Ca. 15 Männer, südländisches Aussehen, alle zwischen 20 und 30 Jahren alt. Die Mitglieder der Gruppe unterhielten sich sowohl in Englisch als auch in einer anderen ausländischen Sprache.

Das Polizeirevier Käfertal, das wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt, bittet eventuelle Zeugen des Vorfalls, aber auch Hinweisgeber, denen zur fraglichen Zeit am und um den Ereignisort herum eine größere Personengruppe aufgefallen ist, um telefonische Meldung unter 0621/71849-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: