POL-MA: Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkt Haftbefehl gegen 24-jährigen Mann wegen des Verdachts des Raubes

Mannheim (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim:

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde am 13. Januar Haftbefehl gegen einen 24-jährigen Mann erlassen. Er steht im dringenden Tatverdacht, einer Frau das Mobiltelefon geraubt zu haben.

Am Abend des 12.01.2016 soll sich der 24-jährige Tatverdächtige einer 30-jährigen Frau in der Mannheimer Innenstadt genähert und versucht haben, ihr das Mobiltelefon aus der Hand zu reißen. Hierbei fiel das hochwertige Telefon zunächst zu Boden, woraufhin der Tatverdächtige es aufhob und die Flucht ergriff.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung gelang es einer Polizeistreife den 24-Jährigen nach kurzer Verfolgung in einem Buchladen festzunehmen.

Neben dem entwendeten Mobiltelefon fand man bei der Durchsuchung des Mannes eine neuwertige Jeanshose, die noch mit Etiketten eines Bekleidungsgeschäftes versehen war. Bei einer Nachfrage in dem Geschäft stellte sich heraus, dass die Hose am gleichen Tag gestohlen worden war.

Am Mittwochnachmittag wurde der 24-Jährige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen des Verdachts des Raubes und des Diebstahls erließ. Anschließend wurde der Mann, der in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Pressestelle
Lisa Bucher
Telefon: 0621 174-1112
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: