POL-MA: A6/Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: Schwer verletzt im Lkw eingeklemmt Pressemitteilung Nr. 2

A6/Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein schwer verletzter Fahrer, rund 200.000,- Euro Sachschaden und ein Rückstau von ca. 6 km Länge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagvormittag auf der A6 in Höhe der Abfahrt Sinsheim.

Der 44-jährige Fahrer eines Sattelzuges fuhr gegen 8.30 Uhr nahezu ungebremst auf den Anhänger eines vorausfahrenden Lkw auf, der verkehrsbedingt mit verminderter Geschwindigkeit in Richtung Mannheim unterwegs war.

Bei dem Aufprall wurde das Fahrerhaus des Sattelzuges stark beschädigt und vom Fahrzeug abgerissen. Der eingeklemmte 44-Jährige wurde von der Feuerwehr Sinsheim geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Container, der sich auf dem Anhänger des Lkw befunden hatte, wurde aus der Verankerung gerissen und fiel auf die Fahrbahn. Der 27-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt.

Bis zur Bergung des Verletzten und während der Landung des Hubschraubers war die A6 in Fahrtrichtung Mannheim bis ca. 10.30 Uhr voll gesperrt. Danach konnte die Unfallstelle zweispurig passiert werden. Bis zur Verladung des Containers bleibt eine Fahrspur bis ca. 14 Uhr gesperrt. Im Stadtgebiet Sinsheim kam es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen, da auch die Anschlussstelle Sinsheim bis ca. 11 Uhr gesperrt war.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174 1104
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: