Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Straßenbahn kollidiert mit Bagger, 12 Leichtverletzte; ca. 50.000.- Euro Schaden; Pressemitteilung Nr. 2

Mannheim (ots) - Zwölf Personen wurden am Montagnachmittag bei der Kollision zwischen einer Straßenbahn und einem Bagger in der Neckarstadt leicht verletzt.

Mit dem Bagger wurden Gleisarbeiten in der Friedrich-Ebert-Straße durchgeführt, als gegen 13 Uhr eine Straßenbahn der Linie 5, in Höhe der Haltstelle Exerzierplatz, den Bagger in Richtung Stadtmitte passierte und sich dabei eine Wagenseite aufschlitzte.

Vier Fahrgäste wurden durch umherfliegende Glassplitter mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in eine Augenklinik eingeliefert. Sieben weitere Fahrgäste zogen sich Prellungen zu. Der Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock.

Der Sachschaden wird auf rund 50.000.- Euro geschätzt.

Die Friedrich-Ebert-Straße war rund eine Stunde in Richtung Stadtmitte gesperrt. Der Schienenverkehr war für rund 90 Minuten blockiert.

Weshalb es zur Kollision zwischen Straßenbahn und Bagger kam, ist Gegenstand der Ermittlungen der Mannheimer Verkehrspolizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: