Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim - B36/B38a: Unfall unter Alkoholeinfluss - mitgeführte Malerfarbe verteilt sich im Fahrzeuginnenraum

Mannheim (ots) - Ein 46-jähriger Mannheimer kam gestern gegen 23:00 Uhr beim Versuch die B36 in Richtung B38a zu verlassen von der Fahrbahn ab, kollidierte dort mit einem Verkehrsschild und einer Leitplanke und landete schließlich im Grünstreifen. Unfallursächlich dürfte nach ersten Ermittlungen die erhebliche Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein. Ein Atemalkoholtest an der Unfallstelle erbrachte einen Wert von ca. 1,6 Promille. Das Firmenfahrzeug, das mit weißer Farbe beladen war, wurde durch den Unfall erheblich beschädigt und musste durch ein Abschleppunternehmen zum Firmensitz verbracht werden. Unter anderem verteilte sich die mitgeführte weiße Farbe im gesamten Innenraum und somit auch auf den beiden Insassen. Eine Gesundheitsgefährdung der beiden Männer ist sowohl durch den Unfall, als auch durch das Tünchen nicht zu befürchten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. EUR 4.000,-. Dem Fahrzeugführer wurde auf dem Polizeirevier Mannheim-Neckarau eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Peter Gärtner
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: