Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Boxberg: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle - Fahndung mit Bilder der Überwachungskamera - Zeugen gesucht

Raub Tankstelle - Bild 2

Heidelberg (ots) - Am Freitag, 08. Mai 2015, gegen 20.15 Uhr war die Tankstelle Am Götzenberg im Stadtteil Boxberg von einem maskierten und bewaffneten Räuber überfallen worden. Mit einer schwarzen Pistole hatte der Täter den Kassierer bedroht und die Herausgabe der Kasseneinnahmen gefordert. Die Beute, mehrere hundert Euro hatte er in einer mitgeführten, grau-grünen Plastiktüte verstaut und war anschließend zu Fuß in Richtung Heidelberg-Emmertsgrund geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen war erfolglos geblieben.

Die Polizei fahndet nun mit den Bildern der Raumüberwachungskamera.

Täterbeschreibung:

ca. 190 cm, hagere, auffallend schlanke Statur. Er trug blauen, langärmligen Kapuzenpulli - "Hoodie" der Marke "Hollister" /siehe Vergleichsbild) - mit weißer Aufschrift auf dem linken Ärmel und Markenemblem auf Höhe der linken Brust sowie weißer Kordel an der Kapuze, eine graue Jogginghose mit dunklem Schriftzug "Nike" auf dem linken, vorderen Hosenbein; schwarze Nike-Schuhe mit weißem Swoosh auf der Seite und weißer Sohle. Er war bewaffnet mit einer schwarzen Pistole mit auffallend langem Lauf.

Aufgrund der bisherigen polizeilichen Ermittlungen herrschte zur Tatzeit an der Tankstelle reger Kundenverkehr. Zeugen, welche sich bisher nicht gemeldet haben und sich zur Tatzeit im Bereich der Aral-Tankstelle aufgehalten haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In diesem Zusammenhang hat die Polizei folgende Fragen:

1. Der Täter muss sich vor und nach der Tat im Bereich Am Götzenberg, Im Emmertsgrund und möglicherweise im Bereich Schlautersteig aufgehalten haben. Wer hat hier verdächtige Personen oder möglicherweise Fahrzeuge bemerkt?

2. Der Täter trug auffällige Kleidung der Marken "Hollister" (Sweatjacke/Hoodie) und Nike (Jogginghose und Schuhe)! Wer kennt Personen auf welche die Täterbeschreibung passt und die im Besitz solcher Kleidungsstücke sind oder bis zur Tatzeit waren?

3. Der Täter benutzte eine Pistole mit auffallend langem Lauf! Wer kann zu einer solchen Waffe Hinweise geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei in Heidelberg unter Telefon 06221/174-5555 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: