Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Altlußheim/Rhein-Neckar-Kreis: 36-jähriger Autofahrer bei Frontalzusammenstoß mit Lkw tödlich verletzt - Sachschaden 75.000 Euro - B 39 voll gesperrt

Altlußheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Autofahrer tödlich verletzt wurde, kam es am Mittwoch kurz nach 6 Uhr auf der B 39 zwischen den Einmündungen L 722 und der Kreisstraße 4250. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war der 36-Jährige von Speyer in Richtung Altlußheim unterwegs und überholte einen vor ihm fahrenden Bus. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden 40-Tonnen-Lastzug. Der Autofahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Er musste durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Speyer und Altlußheim aus dem Auto geborgen werden. Durch den Aufprall wurde der Lastzug nach rechts abgewiesen und kam in einem Feld zum Stillstand. Der 53-jährige Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt über 75.000 Euro. Zur Betreuung von Angehörigen war ein Seelsorgeteam der Feuerwehr an der Unfallstelle. In die Unfallermittlungen wurde ein Sachverständiger eingeschaltet. Während der Bergungsarbeiten, die derzeit noch andauern, ist die B 39 voll gesperrt, der Verkehr wird örtlich umgeleitet. Zeugen, insbesondere der Busfahrer, werden dringend gebeten sich unter Telefon 0621/174-4045 mit der Verkehrspolizei in Mannheim in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: