Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Staatsanwaltschaft Mannheim nimmt 24-jährigen Tatverdächtigen nach gemeinschaftlichem Ladendiebstahl in Haft

Mannheim (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde Haftbefehl gegen einen 24-jährigen Asylbewerber aus Georgien erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, am Dienstagabend, zusammen mit zwei Komplizen, in einem Einkaufsmarkt im Stadtteil Neckarstadt Tabakwaren im Wert von rund 240 Euro entwendet zu haben.

Gegen 19.30 Uhr betrat ein bislang unbekannter Tatverdächtiger das Geschäft am Neuen Meßplatz, entnahm Tabakwaren aus der Auslage im Kassenbereich und versteckte sie in der Lebensmittelabteilung. Danach verließ er den Markt wieder. Kurz darauf holten der 24-Jährige und sein 36-jähriger Mittäter, ebenfalls georgischer Asylsuchender, den Tabak und die Zigaretten aus dem Versteck und verbargen sie in ihrer Kleidung. Zeugen beobachteten sie dabei und verständigten die Polizei. Als die beiden Männer die Geschäftsräume ohne zu bezahlen verlassen hatten, wurden sie durch Beamte des Polizeireiviers Neckarstadt festgenommen. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Der bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getretene 24-Jährige wurde nach der Vorführung beim Haftrichter und Eröffnung des Haftbefehls in eine Justizvollzuganstalt eingeliefert. Sein 36-jähriger Mittäter war erstmalig auffällig geworden und wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeireviers MA-Neckarstadt, insbesondere nach der noch unbekannten dritten Person dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: