Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Leimen/Rhein-Neckar-Kreis: Auto völlig ausgebrannt; Fahrer unverletzt; Ursache bislang unbekannt; B 3 eine Stunde voll gesperrt

Leimen/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Völlig ausgerannt ist am Montagabend ein VW auf der B 3 bei Leimen. Der 19-jährige Fahrer war gegen 19.15 Uhr auf der Fahrt zwischen Leimen und Nußloch, als er im Fahrzeuginnenraum Brandgeruch feststellte. Der junge Mann hielt sofort am Fahrbahnrand an. Das Feuer, das nach den ersten Ermittlungen durch eine defekte Kraftstoffzuleitung entstanden sein dürfte, breitete sich schnell auf das gesamte Fahrzeug aus. Die Feuerwehr Leimen, die mit 13 Mann im Einsatz war, konnte den Brand zügig löschen, aber nicht mehr verhindern, dass das 18 Jahre alte Auto total ausbrannte. Der Sachschaden wird auf rund 2.000.- Euro geschätzt. Die Straßenmeisterei war zusätzlich zum Abstreuen der Fahrbahn im Einsatz. Die Bildung von Eisglätte durch das Löschwasser sollte damit verhindert werden. Die B 3 war zwischen Leimen und Nußloch für rund eine Stunde bis gegen 20.30 Uhr in beiden Richtungen voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: