Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: 77-jähriger Frau wurde die Handtasche geraubt

Mannheim (ots) - Eine 77-jährige Frau wurde am Samstagvormittag Opfer eines Handtaschenraubs im Stadtteil Vogelstang. Die ältere Dame lief auf einem Fußweg vom EKZ Vogelstang kommend, als sie hinter sich schnelle Schritte hörte und sich umdrehte. Sie konnte noch eine männliche Person erkennen, die auf sie zugelaufen kam. Der unbekannte Täter ergriff die Handtasche und zog daran, worauf das Opfer zu Boden stürzte und die Handtasche los ließ. Der Täter sowie eine zweite männliche Person, welche nicht aktiv ins Geschehen eingegriffen hatte, entfernten sich mit dem Raubgut in Richtung EKZ Vogelstang. Bei dem Sturz zog sich die Frau Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden.

Das Opfer beschrieb den Täter als 18 bis 20 jährigen, 170 cm großen und schlanken Mann, der mit einem dunklen Blouson, einer dunklen Hose, einer dunklen Strickmütze sowie einem gelbgrauen Schal bekleidet war. Der Schal diente als Maskierung über Mund und Nase.

Die zweite Person konnte nur als 180 cm groß und dunkel bekleidet beschrieben werden.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, oder sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621 / 174 5555 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
stv. PvD
Andre Ensenberger
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: