Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Verkehrsunfall mit Linienbus, eine schwer verletzte Person

Mannheim (ots) - Ein unbekannter Hyundai-Fahrer verursachte am Montagmittag im Stadtteil Käfertal einen Verkehrsunfall, bei dem sich eine Person schwer verletzte und flüchtete danach. Der Unbekannte fuhr gegen 12.25 Uhr in der Mannheimer Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Bushaltestelle "Mannheimer Straße" überholte er mit überhöhter Geschwindigkeit einen Bus der Linie 53, der gerade anfuhr und scherte so knapp vor diesem wieder ein, dass der 54-jährige Busfahrer sein Fahrzeug stark abbremsen musste. Um auf sich aufmerksam zu machen, hupte er kurz, woraufhin der Unbekannte seinen Wagen bis zum Stillstand herunterbremste. Auch der 54-Jährige musste seinen Bus erneut abrupt bremsen. Dabei stürzte eine 35-jährige Mitfahrerin im Bus und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Krankenwagen in eine Klinik gebracht. Über Art und Schwere ihrer Verletzungen liegen noch keine Informationen vor. Busfahrer und mehrere Fahrgäste konnten sich das Kennzeichen am Fahrzeug des Unbekannten merken. Die Feststellung des verantwortlichen Fahrzeugführers ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Dieser sieht einer Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell