Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim; Auto kontra Fußgänger ? Polizei sucht Zeugen

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Am Montag gg. 17.45 Uhr kam es in der Heidelberger Straße/Obere Hauptstraße zu einem Vorfall, zu dem die Polizei dringend Zeugen sucht. Ein 18-jähriger Fußgänger passierte den dortigen Fußgängerüberweg in Höhe der Sparkasse, als er urplötzlich von einem Wagen erfasst worden sein soll. Er stürzte und zog sich Verletzungen zu. Nach seinen Angaben hielt der Autofahrer kurz an, entfernte sich dann aber unerlaubt in Richtung Untere Hauptstraße. Der Junge begab sich anschließend in ein nahegelegenes Cafe und ließ über eine Bedienstete die Polizei verständigen. Zur Behandlung wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert; eine Fahndung der Polizei sofort nach Bekanntwerden verlief negativ. Seinen Äußerungen zufolge müsste es sich um einen dunklen Wagen (Viertürer) gehandelt haben. Zur Klärung sucht die Polizei dringend Zeugen. Der unbekannte Autofahrer und/oder sonstige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei, Tel.: 0621/174-4140, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: