Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Brand in Institut; 800 Mitarbeiter evakuiert; technischer Defekt im Rechenzentrum

Heidelberg (ots) - Beim Brand im Rechenzentrum des EMBL (Europäisches Labor für Molekularbiologie) in der Meyerhofstraße entstand am Dienstagnachmittag Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Gegen 13.30 Uhr wurde eine immense Rauchentwicklung, ausgegangen vom Batterieraum des Rechenzentrums, festgestellt. Die Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden sofort verständigt.

Alle 800 Mitarbeiter des Instituts wurden unverzüglich evakuiert.

Die Berufsfeuerwehr, die mit 30 Mann im Einsatz war, hatte den Brand schnell gelöscht. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wie die Brandexperten der Kripo am Mittwochvormittag feststellten, dürfte ein technischer Defekt in der Elektrik des Rechenzentrums vorgelegen haben, der zum Brandausbruch geführt hatte.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: