Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: 54-jähriger Audi-Fahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt; Unfallzeit und Unfallursache unklar; Staatsanwaltschaft und Verkehrskommissariat ermitteln; Zeugen gesucht; Pressemitteilung Nr. 1

Heidelberg (ots) - Ein 54-jähriger Audi-Fahrer wurde bei einem Verkehrsunfall in Heidelberg im Bereich der Straße "Am Götzenberg" tödlich verletzt.

Das Fahrzeug wurde von einem Zeugen am Donnerstag, kurz nach 8 Uhr, unfallbeschädigt in einem Schrebergarten, ca. fünf Meter unterhalb der Stra-ße, aufgefunden. Der Fahrer des Kleinwagens wurde im Fahrzeug aufgefunden. Ein sofort verständigter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Verkehrskommissariat Heidelberg haben die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die Leiche wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und zum Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Heidelberg gebracht. Das Auto wurde ebenfalls beschlagnahmt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde ein technischer Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallrekonstruktionsgutachtens beauftragt.

Der Unfallhergang und die Unfallzeit sind noch unklar und Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Heidelberg, Tel.: 0621/174-4140 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: