Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim; Fahrerin verletzt - über 10.000 Euro Schaden - BMW Totalschaden

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Eine aus Reilingen stammende BMW-Fahrerin war am Mittwoch gg. 13 Uhr auf der L 723 von Hockenheim in Richtung Reilingen unterwegs, als ihr Auto aus bislang unbekannter Ursache beim Beschleunigen aus dem Kreisverkehr urplötzlich ins Schleudern geriet, nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum krachte. Der BMW drehte sich, touchierte einen Leitpfosten und prallte mit dem hinteren Fahrzeugteil gegen den Laternenmast, der komplett zerstört wurde. Die Frau zog sich Verletzungen zu, die nach der Erstversorgung in einem nahegelegenen Krankenhaus weiterbehandelt wurden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf über 10.000 Euro; ein Abschleppunternehmen transportierte den stark beschädigten BMW ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: