Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Kleintransporter auf A 5 völlig ausgebrannt; Brandursache unbekannt; Fahrer leicht verletzt; Autobahn in beiden Richtungen kurzzeitig voll gesperrt

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Völlig ausgebrannt ist am Mittwochvormittag ein 3,5 Tonnen Kleintransporter auf der A 5 am Weinheimer Kreuz.

Der aus Offenburg stammende Fahrer eines Ford hatte während der Fahrt in Richtung Frankfurt plötzlich eine Rauchentwicklung wahrgenommen, die aus dem Laderaum in das Führerhaus drang.

Geistesgegenwärtig hielt er daraufhin an, und versuchte die brennenden Teile der Ladung, die aus aus Campingausrüstungsteilen bestand, aus dem Fahrzeug zu ziehen, um ein weiteres Ausbreiten der Flammen zu verhindern. Dabei verletzte er sich leicht an den Händen, die wenig später von einem Notarzt behandelt wurden.

Die Flammen breiteten sich schnell auf das gesamte Fahrzeug aus. Die Feuerwehren aus Ladenburg und Hirschberg waren zur Löschung des Feuers im Einsatz.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die A 5 in beide Richtungen(Frankfurt und Karlsruhe) kurzzeitig gesperrt werden. In beide Richtungen bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge. Derzeit sind immer noch zwei Fahrstreifen in Richtung Frankfurt gesperrt. Die Sperrung wird nach Abschleppen des Fahrzeuges aufgehoben. Mit Behinderungen ist bis in die Mittagszeit zu rechnen.

Das Autobahnpolizeirevier Mannheim hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache aufgenommen.

Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 50.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: