Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Unfallflucht unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Mannheim (ots) - Einen Verkehrsunfall unter Drogen- und Alkoholeinfluss verursachte am Sonntagvormittag ein 39-jähriger Mannheimer im Stadtteil Innenstadt und flüchtete danach. Der 39-Jährige fuhr gegen 10.10 Uhr durch die Beilstraße und beschädigte beim Vorbeifahren ein geparktes Auto. Er fuhr danach einfach weiter. Der entsandene Sachschaden wird auf fast 4.000 Euro geschätzt. Da der Mann jedoch von einem Zeugen beobachtet wurde und sich dieser das Kennzeichen merkte, war der Unfallverursacher schnell ermittelt. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten sofort deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Mannes, sowie Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,0 Promille, ein Drogenvortest reagierte positiv auf Kokain. Dem Mann wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes musste beschlagnahmt werden, da er eindeutige Fälschungsmerkmale aufwies. Gegen den Mann wird nun wegen Straßenverkehrsgefährung, Unfallflucht und Urkundenfälschung ermittelt. Inwiefern er im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, müssen die weiteren Nachforschungen ergeben.

Gegen 14.10 Uhr musste die Polizei erneut an der Wohnanschrift des 39-Jährigen tätig werden, da er handgreiflich gegenüber seiner Lebensgefährtin geworden ist. Nun muss er zusätzlich mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: