Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Meckesheim/Wiesloch: Ähnliche Vorgehensweise - Polizei geht von derselben Gruppe aus - mehrere Einkaufsmärkte in der Region bereits betroffen - Polizei bittet um Aufmerksamkeit und Hinweise

Meckesheim/Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Drei Männer, alle vermutlich osteuropäischer Herkunft, suchten sich am Mittwochnachmittag gg. 16.20 Uhr den Einkaufsmarkt im Brühlweg in Meckesheim und am Abend den Einkaufsmarkt derselben Kette in der Bahnhofstraße in Wiesloch für einen Diebstahl heraus. Die Vorgehensweise war beide Male gleich. Während einer der Männer vor dem Markt vermutlich "Schmiere" stand, füllte ein weiterer Täter einen Einkaufswagen komplett mit Kaffeepackungen und Süßigkeiten im Wert von mehreren hundert Euro. Diese Waren befanden sich allesamt im ersten Gang, unmittelbar hinter dem Eingang. Danach trat ein Komplize in den Zwischenraum der elektrischen Schiebetüren, vermutlich um den gefüllten Einkaufswagen durch den anderen Täter hinausschieben zu können. In dem Meckesheimer Fall wurde ein Kunde auf den Vorfall aufmerksam, so dass der volle Wagen stehen blieb und die drei Männer in unterschiedliche Richtungen flüchteten. In Wiesloch rannte ein Täter in Richtung Stadtgalerie, die beiden anderen in unbekannte Richtung. Kunden wurden aufmerksam und beschrieben die Männer wie folgt: 1. Mann, der vor dem Markt stand: 50 - 60 Jahre alt, 170 cm groß, dunkle Kleidung. 2. 30 - 40 Jahre alt, 180 cm groß, dunkle Kleidung. 3. Ca. 30 Jahre, 180 - 185 cm groß, dunkle Kleidung, Kinnbart, trug eine Art "Piratenkopftuch" in den Farben rot und weiß. Dieser Täter rannte auf die Leopoldstraße und danach in Richtung Ortsmitte. Eine Mitarbeiterin gab der Polizei gegenüber zu verstehen, dass in der Vergangenheit bereits desöfteren Waren in großen Mengen, auch in anderen Märkten des Rhein-Neckar-Kreises, gestohlen wurden. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Trio verlief ohne Erfolg. Hinweise auf ein Täterfahrzeug ergaben sich ebenfalls nicht. Aufgrund des Tathergangs und der Vorgehensweise geht die Polizei von denselben Tätern aus. Der Polizeiposten Meckesheim, Tel.: 06226/1336, das Revier Neckargemünd (Tel.: 06223/9254-0) und das Revier Wiesloch (Tel.: 06222/57090) nehmen Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: