Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Brühl/Rhein-Neckar-Kreis: Notarztfahrzeug auf Einsatzfahrt zu Verkehrsunfall verunglückt - Zwei Autofahrer leicht verletzt - fünf Autos beteiligt - Sachschaden ca. 45.000 Euro - Zeugen gesucht

Brühl/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Zu einem Verkehrsunfall in Oftersheim war am Mittwoch gegen 13.30 Uhr ein Notarztfahrzeug mit Blaulicht und Sondersignalen auf der L 599 in Richtung Schwetzingen unterwegs. Dabei kam es an der Abfahrt Brühl-Süd zum Unfall bei dem insgesamt fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Zwei Beteiligte zogen sich zum Glück nur leichtere Verletzungen zu, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 45.000 Euro. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war der Fahrer des Rettungswagens bei Rotlicht langsam in den Einmündungsbereich eingefahren. Eine Autofahrerin erkannte die Situation nicht und bog nach links ab, dabei kollidierte sie mit dem Rettungsfahrzeug. Durch den Aufprall schleuderte der Rettungswagen gegen das Auto einer entgegenkommenden Autofahrerin und schob diese auf zwei weitere dahinter stehende Autos. Der Fahrer des letzten - gelb lackierten - Autos fuhr anschließend weiter. Während der Unfallaufnahme war die L 599 voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, es kam zu Verkehrsbehinderungen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang und zu den geflüchteten Autofahrer geben können, werden gebeten sich mit der Verkehrspolizei in Mannheim, Telefon 0621/174-4045, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: