Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis: 75-jähriger Autofahrer wendet auf Bundesstraße - Zusammenprall mit Rettungswagen im Einsatz - fünf Verletzte

Oftersheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein Frontalzusammenstoß zwischen einem Auto und einem im Einsatz befindlichen Rettungswagen ereignete sich am Mittwochnachmittag auf der B 291 in Höhe der Ausfahrt Oftersheim-Mitte. Ein 75-jähriger Mercedes-Fahrer war gegen 12.40 Uhr von der Eichendorffstraße nach links auf die B 291 in Richtung Walldorf abgebogen. Als er bemerkte, dass er falsch abgebogen war, wendete er auf der Bundesstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Notarztfahrzeug, das mit Blaulicht und Sondersignal in Richtung Schwetzingen unterwegs war. Bei dem Zusammenprall wurden die drei Insassen in dem Rettungsfahrzeug sowie der Mercedesfahrer und dessen Beifahrer verletzt. Der schwer verletzte Beifahrer im Rettungsfahrzeug musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Ludwigshafen geflogen werden, der Beifahrer im Mercedes wurde ebenfalls schwer verletzt. Nach Aussage des eingesetzten Notarztes bestehe bei keiner der Personen Lebensgefahr. Der Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 40.000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt und wurden für die weiteren Ermittlungen sichergestellt. Während der Unfallaufnahme musste die B 291 kurzfristig voll gesperrt werden, im Anschluss wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.ppstab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: