Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Vogelstang: Polizei nimmt Handtaschenräuber fest

Mannheim (ots) - Auch dank eines Zeugenhinweises konnte die Mannheimer Polizei am Montagabend einen Handtaschenräuber festnehmen.

Die Geschädigte, eine 78-jährige Mannheimerin, war gegen 19:45 Uhr in Begleitung ihres Ehemannes von der Haltestelle "Potsdamer Weg" zu ihrer Wohnung im Cottbuser Weg unterwegs. Vor ihrer Hauseingangstür trat ein zunächst Unbekannter von hinten an die Frau heran und entriss ihr die über die Schulter getragene Handtasche. Dabei stürzte sein Opfer zu Boden und verletzte sich leicht an Knie und Handgelenk.

Bei seiner Flucht wurde der Täter jedoch von einem 28-jährigen Mann dabei beobachtet, wie er sich eines Teils seiner Beute entledigte. Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen gelang es einem Großaufgebot an Polizeikräften, den Tatverdächtigen, der sich in einem Gebüsch vor der 12-Apostel-Kirche zu verstecken versuchte, festzunehmen.

Bei ihm handelt es sich um einen 26-jährigen Mannheimer. Zum Tatzeitpunkt stand er unter dem Einfluss von Drogen. Die weiteren Ermittlungen hat zwischenzeitlich das Raubdezernat des Kriminalkommissariats Mannheimer übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: