Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg; Unfall mit fast zwei Promille verursacht - Beteiligte verletzt - Auto Totalschaden

Heidelberg (ots) - Betrunken nahm am Sonntagvormittag gg. 10 Uhr ein 36-jähriger BMW-Fahrer am Straßenverkehr teil - mit weitreichenden Folgen. Der Fahrer fuhr auf die Karlsruher Straße ein und bog anschließend nach rechts auf die B 3 in Richtung Schwetzingen ab. Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet er nach links auf die dortige Grünfläche und touchierte ein Verkehrszeichen. Im weiteren Verlauf schleuderte der BMW über die gesamte Fahrbahnbreite der B 3 und kollidierte mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden Audi A 6 einer Heidelbergerin. Durch den Zusammenstoß schlitterte der Audi nach rechts, drehte sich um und kam auf der Gegenfahrbahn zum Endstand. Die Frau zog sich dabei Verletzungen zu; ihr Auto wurde total beschädigt (Schaden: 20.000 EUR). Der Verursacher kümmerte sich nicht weiter um die Angelegenheit und fuhr davon, "verlor" jedoch an der Unfallstelle ein Kennzeichen. Nach einer zunächst erfolglosen Halterüberprüfung und Fahndung wurde der stark beschädigte BMW schließlich in einem Parkhaus eines Einkaufscenters in Rohrbach-Süd unverschlossen aufgefunden. Im Fahrzeuginnern lagen alkoholische Getränke, sämtliche Seitenairbags waren ausgelöst; auch hier dürfte der Schaden bei rund 20.000 Euro liegen. Kurz vor 12 Uhr wurde schließlich der 36-Jährige stark alkoholisiert zu Hause angetroffen und vorläufig festgenommen. Ein Alkoholtest ergab den Wert von fast zwei Promille. Auf der Wache war die Blutentnahme fällig; die an der Unfallstelle aufgefundenen Teile konnten eindeutig seinem BMW zugeordnet werden. Bislang streitet er jedoch ab, den Wagen zum Unfallzeitpunkt gelenkt zu haben. Die Ermittlungen dauern daher noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: