Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis: 29-jähriger Mann nach Diebstahl und Hausfriedensbruch vorläufig festgenommen

Waibstadt/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Wegen des Verdachts des Diebstahls und Hausfriedensbruchs ermittelt der Polizeiposten Waibstadt gegen einen 29-jährigen Mann.

Er steht im dringenden Verdacht, am Freitagvormittag, kurz vor 8 Uhr, aus einem Auto, das in der Garage eines Anwesens in der Hauptstraße abgestellt war, einen Geldbeutel gestohlen zu haben.

Der Eigentümer des Hauses entdeckte den Verdächtigen beim Verlassen des Anwesens. Nach kurzer Verfolgung konnte er den 29-Jährigen, gemeinsam mit einem später dazugekommenen Helfer bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der 29-jährige, der im Auto übernachtet haben will, wurde nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bei der Nachschau im Fahrzeug hatte der Eigentümer festgestellt, dass sein Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag und persönlichen Papieren entwendet war. Bei einer Absuche des Fluchtweges wurde der Geldbeutel samt Inhalt in einem Blumenbeet aufgefunden.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: