Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Frei laufender Schäferhund verursacht Verkehrsunfall und hält Polizei in Atem

Mannheim (ots) - Am Mittwoch hielt ein freilaufender Schäferhund die Polizei in Atem.

Der Hund war bereits vormittags am Europaplatz und im Bereich der SAP Arena von Autofahrern gemeldet worden, weil er auf der Fahrbahn lief. Mit mehreren Streifen wurde nach dem Hund gefahndet.

Am Nachmittag verursachte der Schäferhund einen Verkehrsunfall auf der B 36, als er in Höhe der B 38 a gegen 13.20 Uhr über die Fahrbahn lief und die Autofahrer zum Bremsen zwang. Dadurch kam es zum Zusammenstoß von drei hochwertigen Autos. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand aber Sachschaden von über 30.000 Euro.

Erst gegen 15.30 Uhr konnte der sehr aufgeregte und verängstigte Schäferhund von Polizeibeamten im Bereich des Friedhofs Neckarau eingefangen werden, nachdem Friedhofbesucher den Hund bemerkt und die Beamten verständigt hatten. Der Schäferhund wurde ins Tierheim Mannheim gebracht. Die Ermittlungen zum Hundehalter dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Heiko Kranz
Telefon: 0621 174 1104
E-Mail: mannheim-pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: