Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Schwerer Raub auf Schmuckwarenhändler, Ladenbesitzer schwer verletzt

Mannheim (ots) - Opfer eines schweren Raubes wurde am Mittwochabend ein 73-jähriger Schmuckwarenhändler in der Mannheimer Innenstadt. Kurz vor 19.00 Uhr verschaffte sich ein unbekannter Mann unter Vortäuschung von Kaufinteresse Zutritt zum Geschäft des 73-Jährigen in den Q-Quadraten. Als sich dieser kurz in einen Nebenraum begab, wurde er von dem Unbekannten hinterrücks niedergeschlagen und mit einem Elektroschocker traktiert. Aufgrund der heftigen Gegenwehr ließ der Täter schließlich von dem Geschädigten ab und flüchtete in unbekannte Richtung. Über das Raubgut liegen derzeit noch keine weiteren Informationen vor, eine nähere Beschreibung des Täters konnte bisher ebenfalls nicht erlangt werden. Das 73-jährige Opfer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die behandelnden Ärzte beschreiben seinen Gesundheitszustand als ernst, weitergehende Informationen hierzu liegen zum Berichtszeitpunkt jedoch noch nicht vor.

Durch die Polizei wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet und die Kriminaltechnik war zur Spurensicherung am Tatort. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Kriminalkommissariat Mannheim der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: