Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg Verkehrsunfall mit mehreren beschädigten Fahrzeugen und zwei leicht verletzten Personen

Mannheim (ots) - Der 44-jährige Fahrer eines BRN-Linienbusses befuhr am 18.11.14, gg. 21.37 Uhr, die Karlsruher Straße in südliche Richtung. Ca. 40 Meter nördlich der Freiburger Straße übersah er, dass mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt in einer Schlange standen und fuhr auf einen VW Golf auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der VW Golf auf den davor stehenden Mercedes eines 51-jährigen Mannes geschoben, dieser wiederum auf einen Ford eines 32-Jährigen. Letztlich wurde der Ford noch auf den davor stehenden Toyota einer 59-jährigen Frau geschoben. Die 48-jährige Fahrerin im VW Golf erlitt ein HWS und eine Thorax-Prellung, ihre 21-jährige Beifahrerin ein HWS. Sie wurden zu weiteren Untersuchungen in das St. Josefskrankenhaus verbracht, wo sie ambulant behandelt wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt ca. 16.000 Euro (Linienbus MAN 3.000 EUR, VW Golf 5.000 EUR, Mercedes 5.000 EUR, Ford 2.000 EUR und Toyota 1.000 EUR). Der VW Golf und der Mercedes mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Berthold Kullik, PvD
Telefon: 0621 174-3333
E-Mail: mannheim.pp.fest.flz@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: