Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: 41-jähriger Mann wird renitent und beleidigt Polizeibeamte

Mannheim (ots) - Ein 41-jähriger Mannheimer wurde am frühen Dienstagmorgen im Stadtteil Innenstadt gegenüber mehreren verständigten Polizeibeamten aggressiv und beleidigte diese. Ein Zeuge informierte gegen 00.30 Uhr die Polizei über einen Mann in den H-Quadraten, der eine Frau geschlagen haben soll. Die alarmierten Polizisten stellten zwar einen aggressiven Mann in weiblicher Begleitung fest, die Frau verneinte allerdings, geschlagen worden zu sein. Der 41-Jährige bedachte nun die Beamten mit allerlei unflätigen Ausdrücken und verhielt sich äußerst aggressiv, weshalb die Beamten das Pärchen im Auge behielten. Da der Mann daraufhin die Beamten weiterhin beschimpfte und immer aufgebrachter wurde, sollte er mit zur nahegelegenen Wache genommen werden. Damit war der Mann gar nicht einverstanden und begann, nach dem Streifenwagen zu treten und die geballten Fäuste gegen die Ordnungshüter zu richten. Mit vereinten Kräften wurde der alkoholisierte Mann schließlich zum Revier gebracht, wo er sich in der Zelle wieder beruhigen konnte. Als er wieder zur Besinnung gekommen war, konnte er nach Hause gehen. Gegen der 41-Jährigen wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: