Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Oststadt: Autofahrer verliert Bewusstsein und prallte gegen Verkehrszeichen und Baum

Mannheim-Oststadt (ots) - Weil ein 58-jähriger Scoda-Fahrer am Donnerstagvormittag, gegen11.45 Uhr, in der Wilhelm-Varnholt-Allee aus bislang unbekannten Gründen kurzzeitig das Bewusstsein verlor, kam er nach rechts von der Straße ab. Dabei stieß er gegen mehrere Verkehrszeichen und kam an einem Baum zum Stillstand. Der 58-Jährige wurde nach der notärztlichen Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht. Die Wilhelm-Varnholt-Allee musste stadteinwärts kurzzeitig gesperrt werden. Der Scoda musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: