Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Fehlalarm wegen angeblichem Dachstuhlbrand

Heidelberg (ots) - Ein zunächst angenommener Dachstuhlbrand entpuppte sich glücklicherweise nur als brennendes Papier im Kamin. Feuerwehr und Polizei waren gegen 17.30 Uhr zu einem Anwesen in die Rohrbacher Straße gerufen worden, weil es dort im Bereich des Dachstuhls zu starker Rauchentwicklung gekommen war. Die Feuerwehr ging bei ihrem Eintreffen zunächst auch von einem tatsächlichen Brandgeschehen aus. Die nähere Überprüfung des Kamins mittels Drehleiter und Wärmebildkamera ergab jedoch, dass dort durch einen Gewerbebetrieb größere Mengen Pappkartons verbrannt wurden. Ein Schaden ist hierbei nicht entstanden. Die Bergheimer Straße war während der Einsatzmaßnahmen bis 18 Uhr gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Ulrich Auer
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: