Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Neckarstadt: Dreiste Betrugsmasche

Mannheim (ots) - Einem dreisten Betrug fiel am späten Mittwochabend eine 25-jährige Angestellte eines Lebensmittelmarkts in der Neckarstadt zum Opfer.

Kurz vor 22:00 Uhr klingelte in der Filiale, in welcher die Frau beschäftigt ist, das Telefon. Ein Unbekannter gab sich als Mitarbeiter von E-Plus aus und forderte die Kassiererin auf, etliche Prepaid-Karten zu aktivieren und ihm die dazugehörigen Cash-Codes zu übermitteln. Als Grund gab der Mann an, dass der Markt, in dem die Frau arbeitet, neue Prepaid-Karten zugeteilt bekäme und die "alten" Karten zu diesem Zweck deaktiviert werden müssten.

Insgesamt aktivierte die Angestellte Prepaid-Karten im Wert von 1.050 Euro. Nachdem sie sich ihrer Chefin offenbart hatte, erstatteten die beiden Frauen Anzeige beim Polizeirevier in der Waldhofstraße.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: