Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Innenstadt: Betrunken Verkehrsunfall verursacht

Mannheim (ots) - Ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht ereignete sich am Sonntagabend im Luisenring, in Höhe der Kurpfalzbrücke, Fahrtrichtung Ludwigshafen.

Kurz nach 19:00 Uhr stieß der zunächst unbekannte Fahrer eines VW Caddy bei einem Fahrstreifenwechsel mit dem links neben ihm fahrenden Mercedes 190 E eines 45-jährigen Frankenthalers zusammen. Doch anstatt anzuhalten, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt einfach fort. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Im Zuge ihrer Untersuchungen gelang es der Polizei, über den Halter des Fahrzeugs den Unfall-Fahrer zu ermitteln. Bei der Überprüfung des in Ludwigshafen wohnenden Mannes stellte die Ludwigshafener Polizei fest, dass der 37-Jährige erheblich betrunken unterwegs war. Er pustete weit über 3 Promille. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren muss er sich auf Ermittlungen wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs einstellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: