Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Schnäppchenangebot entpuppe sich als minderwertige Nachbauten - Student zahlt fast 1.500 Euro für angeblich hochwertige Lautsprecher

Heidelberg (ots) - Von zwei unbekannten Tätern hereingelegt wurde ein 24-jähriger Student am Donnerstag um 15 Uhr im Neuenheimer Feld. Die zwei Männer boten dem Studenten aus einem Lieferwagen heraus vier angeblich hochwertige Stand-Lautsprecher zum Kauf an. Als Begründung für den günstigen Preis gaben sie vor, zu viel Ware eingekauft zu haben. Nachdem der Student über sein Smartphone das Internet "befragte", wo die Boxen auf 1.900 Dollar pro Stück taxiert waren, willigte er in das Geschäft ein und kaufte die vier Boxen zum Preis von 1.450 Euro. Hierzu begleiteten ihn das Duo zu einer nahe gelegenen Bank und fuhren nach der Geldübergabe davon. Das böse Erwachen kam dann einige Zeit später. Nach dem Auspacken stellte der Student fest, dass es sich um minderwertige Nachbauten handelte, der tatsächliche Wert aller vier Boxen liegt bei etwa 150 Euro. Die Täter benutzten den Lieferwagen einer Mietwagenfirma, darin befanden sich nach Angaben des 24-Jährigen weitere Lautsprecherboxen. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug und den beiden Tätern verlief ohne Erfolg. Die weitere Bearbeitung hat das Polizeirevier Heidelberg-Nord übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: