Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Herzogenried: Radfahrer bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt, Zeugen gesucht!

Mannheim (ots) - Bei einem Verkehrsunfall im Herzogenried, am frühen Donnerstagmorgen, wurde ein Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Der 38-jährige Mannheimer wollte gegen 05:50 Uhr mit seinem Fahrrad von der Zufahrtstraße zum Evobus-Parkplatz auf den Herrenried einbiegen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand missachtete der Radler hierbei die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw. Bei dem anschließenden Zusammenstoß mit dem Audi eines 27-jährigen Mannheimers wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Mit einem Schädel-Hirn-Traum wurde er nach notärztlicher Erstversorgung in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert. Sein Unfallgegner erlitt einen Schock.

Sowohl an dem Pkw als auch am Fahrrad des Unfallverursachers entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10.000 Euro. Die Unfallstelle im Einmündungsbereich und ein Fahrstreifen mussten während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen zeitweise gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden.

Die Verkehrsunfallaufnahme des Polizeipräsidiums Mannheim bittet eventuelle Zeugen um telefonische Meldung unter 0621/174-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: