Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Randalierer geht auf Polizei los

Mannheim (ots) - Wegen eines Familienstreits zwischen Mutter und Sohn am späten Mittwochvormittag wurden mehrere Funkstreifen der Mannheimer Polizei auf die Rheinau beordert.

In der Relaisstraße war ein 20-jähriger Mann mit seiner Mutter aneinandergeraten. Daraufhin rief die 50-Jährige die Polizei zu Hilfe. Als kurz nach 11:00 Uhr die Beamten eintrafen, um den Streit zu schlichten, eskalierte die Situation erneut. Der Heranwachsende beleidigte seine Mutter und stieß sie zur Seite. Als ein 38-jähriger Beamter die Streithähne voneinander trennen wollte, griff der junge Mann nach einer Statue und schlug mit dieser nach dem Polizisten. Diesen Angriff konnte der Uniformierte zwar noch abwehren, indem er auswich, im weiteren Verlauf wurde er jedoch von mehreren Faustschlägen am Kopf getroffen. Auch auf zwei weitere Ordnungshüter trat und schlug der völlig außer sich Geratene ein, bevor er schließlich überwältigt und in Gewahrsam genommen wurde. Während des Angriffs beleidigte der 20-Jährige die Polizisten zudem auf das Übelste.

Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstands, Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Ein Polizeibeamter wurde bei dem Vorfall am Kopf so schwer verletzt, dass er seinen Dienst nicht fortsetzen konnte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103

E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: