Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Feudenheim: Ein Leichtverletzter nach Verkehrsunfall

Mannheim (ots) - Ein Leichtverletzter und etwa 10.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag, zur Mittagszeit im Bereich Feudenheim ereignete.

Kurz vor 12:00 Uhr wartete eine 20-jährige Polo-Fahrerin auf der Linksabbiegerspur der Banater Straße in die Neckarstraße vor einer roten Ampel. Aus bislang nicht bekannten Gründen fuhr die junge Frau -trotz Rotlichts- los und stieß noch im Kreuzungsbereich mit dem entgegenkommenden Pkw eines 77-jährigen Mannheimers zusammen.

Bei dem Aufprall auf den Kleinwagen der Fahranfängerin verletzte sich der Rentner leicht. Er wurde mit Verdacht auf Prellungen im Brustbereich in ein Mannheimer Krankenhaus eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Das Polizeirevier Käfertal ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Unfallverursacherin.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: