Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis: In drei Häuser eingebrochen - Schmuck, Bargeld, Uhren und Kameras entwendet - Tipps der Polizei - Zeugen gesucht

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Vermutlich der gleiche Täter brach in der Nacht von Sonntag auf Montag in drei Wohnhäuser im Stadtteil Reihen ein. In der Straße Am Saubrunnen und im Kuckucksweg wurden die jeweiligen Terrassentüren aufgebrochen, in der August-Karolus-Straße stieg der Einbrecher über ein Fenster im Tiefparterre ein. Dass in zwei der Objekte die Hausbewohner schliefen, störte den Einbrecher nicht. In den Wohnungen wurden die Räume durchsucht und Schränke und Kommoden geöffnet. Der Täter erbeutete dabei Bargeld, Goldschmuck, drei Uhren, zwei Tablets und zwei Digitalkameras im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion übernahm die Spurensicherung, die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizei. Zeugen, die in der fraglichen Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0621/174-0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Tipps der Polizei - so sichern Sie Ihre Fenster, Terrassen- und Balkontüren gegen Einbruch:

Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch dann, wenn Sie Haus oder Wohnung nur kurz verlassen. Vorsicht! Gekippte Fenster sind offene Fenster.

Lassen Sie bei Neu- und Umbauten geprüfte einbruchhemmende Fenster bzw. Fenstertüren einbauen. Sie müssen dann nicht nachrüsten.

Sichern Sie Fenster und Fenstertüren mit absperrbaren Zusatzsicherungen (Aufbruchsperren). Vorsicht! Absperrbare Fenstergriffe allein genügen nicht; denn Fenster werden häufig aufgehebelt. Dazu ist schon ein Schraubendreher ausreichend.

Vernachlässigen Sie auch Fenster und Balkontüren in den oberen Stockwerken nicht, denn Einbrecher sind manchmal wahre Kletterkünstler. Leitern, Gartenmöbel, Kisten, Mülltonnen, Rankgerüste usw. können als Kletterhilfen dienen.

Terrassen- und Balkontüren können Sie auch mit Rollgitter oder Gittertüren sichern. Sie können die Türen dann zum Lüften offen oder gekippt lassen. Rollläden sollten zumindest gegen das Hochschieben gesichert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: