Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Dossenheim/Rhein-Neckar-Kreis: BMW-Fahrer verliert Orientierung und fährt sich in Gleisbett fest; über 1,9 Promille festgestellt

Dossenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Die Fahrt eines Mannes mit seinem BMW endete am frühen Freitagmorgen in einem Schienengleisbett. Der Mann war gegen 04.30 Uhr mit seinem Fahrzeug von Heidelberg in Richtung Dossenheim unterwegs, wobei er an der Straßenverschwenkung Fritz-Frey-Straße die Orientierung verlor und nicht dem Straßenverlauf folgte. Er geriet deshalb auf die Gleise, die parallel zur B 3 verlegt sind und fuhr im Gleisbett weiter in Richtung Dossenheim, bis er sich rund einen Kilometer weiter in Dossenheim, Höhe Friedrichstraße/Ecke Friedrich-Ebert-Straße festgefahren hatte.

Der Grund für seine Orientierungslosigkeit war schnell gefunden; die Beamten stellten vor Ort über 1,9 Promille Atemalkohol fest.

Neben einer Blutprobe musste der Mann auch seinen Führerschein abgeben. Der Sachschaden am Gleisbett kann noch nicht näher beziffert werden.

Schottersteine waren durch ordentliches Gasgeben bis auf die B 3 geflogen und Schrankenkontaktgeber sind möglicherweise beschädigt.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schienenverkehr der Linie 5 der RNV war kurzfristig unterbrochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: