Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: angebliche Wasserwerker erbeuten Schmuck und Bargeld - Zeugenaufruf

Mannheim (ots) - Schmuck und Bargeld erbeuteten am Montagnachmittag zwei unbekannte Trickdiebe bei einer 68-jährigen Frau in der Neckarstadt. Die beiden Unbekannten gaben sich der am Wohnzimmerfenster ihrer Erdgeschosswohnung in der Käfertaler Straße stehenden Frau als Wasserwerker aus und behaupteten, dass in ihrer Wohnung ein Wasserschaden gemeldet wurde. So erschlichen sie sich Zutritt zur Wohnung der 68-Jährigen. Während einer der Männer die Frau in der Küche ablenkte und sie aufforderte, den Unterschrank der Spüle auszuräumen, dass er den Schaden beheben könnte, durchwühlte der zweite Täter das Wohnzimmer und Schlafzimmer und nahm wertvollen Goldschmuck und Bargeld an sich. Als das Opfer mit dem Ausräumen fertig war, stellte sie fest, dass die angeblichen Wasserwerker verschwunden waren und ihre Wohnung durchwühlt wurde. Der Gesamtschaden beträgt ca. 3000 Euro.

Die 68-jährige konnte lediglich einen Täter beschreiben. Dieser soll ca. 35 bis 40 Jahre als gewesen sein, 1,80m groß und dick. Er hatte ein rundes Gesicht und ganz kurze dunkle Haare. Er sprach mit ausländischem Akzent und war mit einer dunkelblauen Daunenjacke bekleidet.

Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier MA-Neckarstadt, Tel. 0621/ 3301-0 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei rät dringend, die folgenden Grundsätze zu beachten:

   - Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung! 
   - Sehen Sie sich Besucher vor dem Öffnen durch den Türspion oder 
     mit einem Blick aus dem Fenster an und machen Sie von Ihrer 
     Türsprechanlage Gebrauch. 
   - Öffnen Sie die Wohnungstür niemals sofort - legen Sie immer 
     Sperrbügel oder Sicherheitskette an. 
   - Ziehen Sie telefonisch eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu,
     wenn unbekannte Besucher vor der Tür stehen, oder bestellen Sie 
     die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine 
     Vertrauensperson anwesend ist. 
   - Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an. Suchen Sie
     dazu die Telefonnummer selbst heraus und ziehen Sie telefonisch 
     eine Nachbarin oder einen Nachbarn hinzu. 
   - Lassen Sie Handwerker nur dann herein, wenn Sie sie selbst 
     bestellt haben oder wenn sie von der Hausverwaltung angekündigt 
     worden sind. 
   - Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch 
     energisch. Sprechen Sie sie laut an und rufen Sie um Hilfe. 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: