Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Polizeipräsidium Mannheim - täglicher Pressebericht

Mannheim (ots) - Vom Pedal abgerutscht

MA-Neckarau: Am späten Freitag Abend wollte eine 53 Jahre alte Frau aus Mannheim mit ihrem Pkw von einem Firmengelände in Mannheim-Neckarau wegfahren. Nachdem sie ihren Pkw gestartet hatte, rutschte sie von der Bremse und trat auf das Gaspedal. Der Pkw schoß nach vorne und durchbrach die Eingangstür eines Firmengebäudes. Der entstandene Schaden an der Tür wird auf 2500,-- EUR geschätzt, der am Pkw auf ca. 1000,-- EUR.

Zechpreller

MA-Innenstadt: 5 bis 6 junge Nachtschwärmer im Alter von ca. 18 bis 20 Jahre hielten sich kurz nach Mitternacht in einem Cafe in den Quadraten auf und konsumierten alkoholische und antialkoholische Getränke. Als sie das Lokal verlassen und den Wirt um die Rechnung von über 60,-- EUR prellen wollten, wurden sie von der Bedienung angesprochen. Die Zechpreller flüchteten darauf hin zu Fuß. Nachdem die Polizei verständigt und eine örtliche Fahndung eingeleitet wurde, konnten zwei 18 und 19 Jahre alte Zechpreller festgenommen werden. Nachdem die Personalien auf der Wache festgestellt wurden, konnten sie ihren Heimweg antreten. Sie müssen nun mit einer Betrugsanzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Wolfgang Novotny
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: