Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Verkehrsunfall zwischen Auto und Kleinkraftrad - Zeugenaufruf

Heidelberg (ots) - Ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Leichtkraftrad ereignete sich am Freitagmorgen in Heidelberg. Eine 21-jährige Heidelbergerin fuhr gegen 08:30 Uhr mit ihrem BMW älteren Baujahrs auf der Mannheimer Straße in Richtung Vangerowstraße. An der Ampel in Höhe der Straße "Am Wehrsteig" musste sie bei Rotlicht halten. Ihr Fahrzeug stand auf dem linken Fahrstreifen hinter einem weiteren Fahrzeug. Direkt neben ihr auf der rechten Spur stand nach Angaben der jungen Frau das Fahrzeug eines Handwerkers. Ein unbekannter Mann fuhr in diesem Moment mit seinem Leichtkraftrad zwischen den haltenden Fahrzeugen durch und beschädigte hierbei den rechten Außenspiegel am BMW der 21-Jährigen. Zwischen der 21-jährigen und dem Unbekannten kam es zu einem kurzen Blickkontakt, bei dem die junge Frau abwinkte, da sie nicht von einem Schaden an ihrem Auto ausging. Der Unbekannte fuhr daraufhin weiter. Zuvor soll es nach Angaben der BMW-Fahrerin noch zu einem Wortwechsel zwischen den Insassen des Handwerkerautos und dem Leichtkraftradfahrer gekommen sein. Den Schaden an ihrem Wagen stellte die BMW-Fahrerin erst später fest und wandte sich an die Polizei. Die Verkehrsunfallaufnahme Ost hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Insassen des Handwerkerfahrzeuges, die mit dem Fahrer des Leichtkraftrades gesprochen haben, sowie weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden geben, sich mit der Verkehrsunfallaufnahme Ost, Tel. 0621/ 174-4140 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: