Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Verantwortliche Autofahrerin nach Unfallflucht mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger vom 11. März vorläufig festgenommen; Pressemitteilung Nr. 2

Heidelberg (ots) - Die Autofahrerin, die im Verdacht steht, am Dienstagnachmittag, einen 44-jährigen Fußgänger in der Jellinekstraße angefahren zu haben, wurde am Donnerstagnachmittag aufgrund eines Zeugenhinweises in einer Wohnung in der Senefelder Straße in Leimen vorläufig festgenommen.

In ihrer ersten Vernehmung gab die 25-Jährige zu, das Auto eines Bekannten im Emmertsgrund widerrechtlich benutzt und bei der Ausfahrt aus der Tiefgarage eines Wohnblocks den Fußgänger erfasst zu haben. Anschließend war die 25-Jährige, die betrunken gewesen sein will, zu Fuß geflüchtet, nachdem sie das Auto wieder in der Tiefgarage abgestellt hatte. Nach ihrer Vernehmung wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt.

Der 44-jährige Fußgänger war nach dem Unfall mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert worden. Mittlerweile befindet er sich außer Lebensgefahr und ist auf dem Weg der Besserung.

Die Ermittlungen der Verkehrspolizei Heidelberg wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung gegen die 25-Jährige, die zudem keine Fahrerlaubnis besitzt, dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell