Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Gartenstadt:Falscher Spendensammler

Mannheim (ots) - Gestern klingelte in der Gartenstadt ein junger Mann an der Haustür eines Mannhei-mers. Er zeigte eine Spendenliste vor und gab an für einen Sponsorenlauf einer Schule zugunsten eines Hospizes Spenden zu sammeln. Der hilfsbereite Mannheimer gab dem Unbekannten dann auch einen Geldschein. Da er aber misstrauisch wurde, erkundigte er sich in der betreffenden Schule, ob eine solche Sammelaktion durchgeführt werde, was von dort verneint wurde. Der Mannheimer ging daraufhin zu dem jungen Mann, der zwischenzeitlich bei einem Nachbarn nach Spenden fragte. Der Mannheimer bat den Nachbarn die Polizei zu rufen und forderte sein Geld, was er auch ausgehändigt bekam. Anschließend flüchtete der Tatverdächtige. Er ist ca. 17 - 20 Jahre alt, hat kurze, blonde Haare und einen leichten blonden Bart. Er trug beige Bekleidung.

Warnung vor Sammlungsbetrügereien Dem Polizeipräsidium Mannheim werden immer wieder angebliche Sammler gemeldet. Dabei treten diese meistens alleine oder zu zweit auf und geben an im Auftrag für eine Schule zu sammeln. Auf Nachfrage wird als Grund der Sammlung meist ein Schulprojekt oder ein sozialer Zweck genannt. Oft wird auch eine Liste mit bisherigen Spendern mitgeführt. Bei den bisher aufgetretenen Tätern handelt es sich überwiegend um junge Männer im Alter zwischen 16 und 25 Jahren. Neben der angeblichen Sammlung für Schulen werden aber auch immer wieder andere "Maschen" benutzt. So wird auch vorgegeben für die Bahnhofsmission, Hilfsorganisationen usw. zu sammeln. In diesem Zusammenhang rät die Polizei zudem: Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen weder durch Werbende an der Haustür oder auf der Straße, noch durch gedruckte Spendenwerbung. Denn Spenden und Fördermitgliedschaften sind freiwillige Leistungen, zu denen niemand überredet, genötigt oder gar gezwungen werden sollte. Stark Mitleid erweckende und gefühlsbetonte Werbung ist ein Kennzeichen unseriöser Organisationen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Martin Boll
Telefon: 0621 174-1107
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: