Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim; Nach Unfallverursachung einfach abgehauen

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Ein aus Speyer stammender Autofahrer war am Montag gegen 17.20 Uhr auf der L 722 in Richtung Speyer unterwegs, als er an der Kreuzung zur Talhausstraße das Rotlicht nicht beachtet hatte und mit einem ordnungsgemäß fahrenden Radfahrer zusammenstieß. Der Radfahrer stürzte und zog sich Verletzungen (Art und Schwere derzeit nicht bekannt) zu; der Autofahrer kümmerte sich nicht weiter um die Angelegenheit und fuhr einfach weiter. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet und die Polizei alarmiert. Kollegen der benachbarten Dienststelle überprüften die Halteranschrift und stießen sogleich auf den Fahrer. Dieser räumte den Sachverhalt ein und sieht nach Abschluss der Ermittlungen einer Anzeige u.a. wegen Unfallflucht, fahrlässiger Körperverletzung bei der Staatsanwaltschaft Mannheim entgegen. In welcher Höhe Sachschaden am Rennrad entstanden ist, ist bislang noch nicht bekannt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: