Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Straßenbahn verpasst, Fußgänger leichtverletzt - Zeugenaufruf

Heidelberg: (ots) - Ein 45-jähriger Fußgänger wurde am Sonntagmorgen leicht verletzt als er in Heidelberg versuchte, bei einer bereits anfahrenden Straßenbahn noch die Tür zu öffnen. Der Mann lief gegen 10:20 Uhr an der Haltestelle Rohrbach-Süd neben der langsam rollenden Straßenbahn her und versuchte, noch den Türöffner zu betätigen. Er kam ins Straucheln und stürzte auf dem Gehweg. Er erlitt leichte Verletzungen, weigerte sich jedoch, seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln zu lassen. Da die hinzugerufenen Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Gestürzten feststellten, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 4 Promille ergab. Da der Betrunkene alleine lebt, schlief er seinen Rausch im Polizeigewahrsam aus.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Heidelberg, Verkehrsunfallaufnahme Ost, Tel. 0621/ 174-4140 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: