Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Rhein-Neckar-Kreis - Täglicher Pressebericht

Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Rauenberg: Brandalarm stoppt Geldautomaten-Aufbrecher - Zeugen gesucht

Mit einer Flex versuchten bislang unbekannte Täter sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag Zugang zum Inhalt eines Geldausgabeautomaten auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Rauenberg zu verschaffen. Die Täter beschafften sich den benötigten Strom von einem benachbarten Imbissstand und deckten die gläserne Eingangstür zum Ausgaberaum mit Malervlies ab um ungestört arbeiten zu können. Der durch das Flexen verursachte Funkenflug löste schließlich den Brandalarm aus, der die Täter in die Flucht schlug noch bevor der Schnitt im Geldautomat ausreichend groß war um eine Geldkassette entwenden zu können. Die Polizei bittet um Mitteilung von Hinweisen an das Polizeipräsidium Mannheim unter Tel. 0621/174-0.

Betrunkener Fahrer verursacht Verkehrsunfall mit Personenschaden

Sandhausen: Mit etwa 1,2 Promille verursachte ein 59-jähriger Fahrzeugführer am frühen Sonntagmorgen infolge einer Vorfahrtsverletzung einen schweren Verkehrsunfall auf der L 598 bei Sandhausen. Der Verursacher selbst, wie auch die beiden weiblichen Insassen des Unfallgegner-Fahrzeugs wurden verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser verbracht. Lebensgefahr bestand jeweils nicht. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fährlässiger Körperverletzung.

Zeugenaufrufe:

Ketsch: Die Polizei sucht nach dem Verursacher eines Verkehrsunfalls, der zwischen Freitagabend und Samstagmorgen in der Wieblinger Straße in Ketsch stattgefunden hat. Ein unbekannter Fahrzeugführer hatte hierbei einen ordnungsgemäß geparkten weißen Pkw der Marke BMW an der linken Fahrzeugseite beschädigt und sich im Anschluss unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am BMW entstand ein Sachschaden von ca. 9000 Euro.

St. Ilgen: In der Bahnhofstraße in St. Ilgen warf ein Unbekannter in der Nacht von Freitag auf Samstag einen dort geparkten blauen Roller der Marke Honda um. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Hinweisgeber können sich in beiden Fällen an das Polizeipräsidium Mannheim unter Tel. 0621/174-0 wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
PvD
Tim Bitterwolf
Telefon: 0621 174-0
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: