Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Käfertal: Betrunkener Lkw-Fahrer leistet mehrfach Widerstand

Mannheim (ots) - Massive eskalierende Streitigkeiten zwischen mehreren osteuropäischen Lkw-Fahrern wurden der Polizei am Donnerstagnachmittag gemeldet.

Wie die erste am Ereignisort in der Turbinenstraße eintreffende Funkstreife des Reviers Käfertal gegen 15:45 Uhr feststellte, hatten ein 27-jähriger und ein 56-jähriger Kraftfahrer gemeinsam auf einen dritten Lasterfahrer eingeschlagen. Hierzu bedienten sich die beiden stark alkoholisierten Männer auch einer gusseisernen Bratpfanne. Auch gegenüber den Uniformierten präsentierte sich das Duo nicht unbedingt kooperationsbereit. Als die beiden Männer mit zur Polizeiwache genommen werden sollten, wurde der Jüngere der beiden auch gegenüber den Ordnungshütern tätlich. Die Alko-Tests bei den beiden Männern ergaben jeweils Werte von über 2 Promille. Um ein weiteres Zusammentreffen mit den geschädigten Lkw-Fahrern zu verhindern, sollten sie die Nacht in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Käfertal verbringen. Doch auch hier gab es keine Ruhe. Der 27-Jährige randalierte in einem fort und ging bei einer Zellenkontrolle gegen 21:15 Uhr erneut auf die Polizei los. Letztlich waren vier Polizeibeamte nötig, um den sich wie wild Gebärdenden unter Kontrolle zu bringen.

Gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung sowie zweifachen Widerstands ermittelt, gegen seinen Komplizen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: