Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim-Rheinau: Schwerverletzter bei Verkehrsunfall

Mannheim (ots) - Ein 19-jähriger Mannheimer wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 36 in Höhe Mannheim-Rheinau schwer verletzt.

Der Fahranfänger war gegen 23:10 Uhr auf der vierspurig ausgebauten Straße stadteinwärts unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam und in die Mittelleitplanke prallte. An seinem Pkw entstand Totalschaden. Der junge Mann kam nach notärztlicher Erstversorgung vor Ort mit schweren Prellungen und Verdacht auf eine Gehirnerschütterung in ein Mannheimer Krankenhaus und wurde dort stationär aufgenommen.

Der Gesamtschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Alkohol- oder Drogenmissbrauch war, nach derzeitigem Kenntnisstand, nicht unfallursächlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: