Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Stadtgebiet Mannheim: Polizei zieht erneut mehrere betrunkene Fahrzeugführer aus dem Verkehr

Mannheim (ots) - Am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag fielen der Mannheimer Polizei erneut mehrere betrunkene Fahrzeugführer auf.

Gegen 18:00 Uhr stoppten Beamte des Reviers Sandhofen in der Sonderburger Straße einen betrunkenen Rollerfahrer. Der 59-Jährige roch nicht nur massiv nach Alkohol, sondern schwankte auch erheblich. Da er beim Alko-Test einen Wert von über 1,3 Promille erzielte, musste er mit zur Wache kommen, wo ihm von einem Polizeiarzt eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen den Mannheimer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Kurz nach Mitternacht "erwischte" es in der Mundenheimer Straße einen Mannheimer Mercedes-Fahrer. Eine Funkstreife des Neckarauer Polizeireviers überprüfte den Mann an der Kreuzung Mundenheimer Straße / Ellerstadter Straße. Bei dem 72-Jährigen wurde ein Wert von fast 0,7 Promille gemessen. Er muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen.

Den vorläufigen Abschluss bildete um 00:40 Uhr ein 37-jähriger Mannheimer in der Renzstraße. Bei ihm maß eine Streife des Oststadtreviers über 1,2 Promille. Auch dieser Quadratestädter musste die Beamten zum Revier begleiten, wo ihm von einem zuvor verständigten Polizeiarzt eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein des Alkoholsünders behielt die Polizei ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Markus Winter
Telefon: 0621 174-1103
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: