Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Hockenheim/ Rhein-Neckar-Kreis/ BAB 6: Pressemitteilung Nr. 2 zum Unfall auf der A6, AS Schwetzingen/ Hockenheim, Fahrtrichtung Heilbronn

Hockenheim/ Rhein-Neckar-Kreis/ BAB 6 (ots) - Der Hergang des Verkehrsunfalls auf der A6, bei dem sich am Donnerstagmorgen ein Autofahrer mit seinem Fahrzeug überschlagen hatte, ist mittlerweile geklärt:

Ein 20-jähriger Hockenheimer wollte gegen 7:45 Uhr an der Anschlußstelle Schwetzingen/ Hockenheim auf die A 6 in Richtung Heilbronn auffahren. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Hierbei touchierte er noch einen vor ihm fahrenden Klein-Lkw. Der Wagen des 20-Jährigen kam auf dem Seitenstreifen auf dem Dach zum Liegen. Der junge Mann kam mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus, wo er weiter behandelt wurde. Über die Art der Verletzungen liegen keine näheren Informationen vor. Der Sachschaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Durch die kurzzeitige Sperrung der A6 in Richtung Heilbronn entstand ein Rückstau von ca. 6 km. Zur Absicherung er Unfallstelle war auch die Freiwillige Feuerwehr Schwetzingen eingesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: