Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Neckargemünd/Sinsheim: Diebstahlsserie aus Fußballumkleidekabinen im Rhein-Neckar-Kreis (2013; Tatzusammenhang mit ähnlicher Serie im Neckar-Odenwald-Kreis nicht auszuschließen; Polizei ermittelt

Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Neckar-Odenwald-Kreis/Landkreis Heilbronn (ots) - Nachdem die Adelsheimer Polizei einen Ludwigsburger ermittelte, der im Verdacht steht, eine Vielzahl von Diebstählen aus Fußballumkleidekabinen in Vereinsheimen im Neckar-Odenwald-Kreis begangen zu haben (Tatzeit: 16.09.-31.10.2012), könnte ein Tatzusammenhang zu sechs gleichgelagerten Fällen mit insgesamt dreißig Geschädigten bestehen, die sich in Neckargemünd, Dilsberg, Waldhilsbach (09.05.2013) und in den Sinsheimer Stadtteilen Dühren, Eschelbach und Eichtersheim (15.05.2013) ereigneten.

In allen Fällen verschaffte sich der Täter während des Spiels der örtlichen Fußballmannschaft Zugang zu den Umkleidekabinen, sowohl der Heim- als auch der Gästemannschaften und entwendete Bargeld sowie Autoschlüssel, mit denen er die entsprechenden Fahrzeuge öffnete und von dort ebenfalls Bargeld entwendete. Der Sachschaden summierte sich auf weit über 1.000.- Euro.

Darüber hinaus hatten sich bei den Begegnungen TSV Obergimpern-TSV Steinsfurt und FV Elsenz-TSV Michelfeld, Landkreis Heilbronn (Fußballkreis Sinsheim) am 01. April 2013 ebenfalls Diebstähle mit gleicher Tatbegehungsweise ereignet.

Zeugen hatten sowohl in Waldhilsbach als auch in Sinsheim-Dühren einen Verdächtigen beobachtet, der dem in Adelsheim ermittelten Tatverdächti-gen vom Aussehen und Alter her gleicht. Darüber hinaus war bei einem der Fälle ein Kleinwagen mit Ludwigsburger Kennzeichen aufgefallen.

Nach der derzeitigen Bewertung, dürfte ein Tatzusammenhang sämtlicher Diebstähle bestehen. Der Gesamtschaden dürfte insgesamt mehrere tausend Euro betragen.

Die Ermittlungen der Polizeireviere Neckargemünd und Sinsheim dauern an.

Donnerstag, 30. Januar 2014, 12 Uhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Öffentlichkeitsarbeit
Norbert Schätzle
Telefon: 0621 174-1102
E-Mail: mannheim.pp.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim

Das könnte Sie auch interessieren: